Projekte

In bester Gesellschaft

Auf der Münchner Bücherschau fühlt sich „Die Vorgängerin“ sichtlich wohl.

Die Vorgängerin auf der Münchner Bücherschau

„Die Vorgängerin“ ist zu Gast am Stand des Verlages SMART&NETT,  Standnummer 55, 1. Stockwerk, hinter den Rolltreppen am Fenster.

Die Münchner Bücherschau findet noch bis 6.12.2015 im Gasteig in München statt.

Neben Verlagen und Büchern zeigt die Schau auch jede Menge Vorträge und Aktionen. Nicht nur am Gasteig, in ganz München und im Rahmen des Münchner Literaturfestes.

Weiterführende Links:

Münchner Bücherschau

Literaturfest München #‎litmuc15‬

SMART&NETT Verlag, der nette Verlag, der „Die Vorgängerin“ mitausstellt.

Dieses Foto stammt von der Facebookseite des Verlages. Dort gibt es auch noch mehr Impressionen.

 

Neue Cover für drei Bücher

Das Zeichen an dem Sie Bücher von Tine Sprandel erkennenDie aufmerksame Leserin hat vielleicht bemerkt, dass drei meiner Bücher ein neues Cover erhalten haben. Ich habe mich dazu entschlossen, da meine Bücher vorallem als Taschenbücher gelesen werden, und mir meine eigenen Entwürfe zu eindimensional erschienen.

Dank an Christiane Büch, Webprintdesign für die Weiterentwicklungen, mit denen ich nun sehr viel glücklicher bin! Danke auch für das Wiedererkennungszeichen, das die Grafikerin für mich kreiert hat.

cover "Treppensturz"

Cover "nele" von TIne Sprandel Cover "Die Vorgängerin" von Tine Sprandel

Lesung Tine Sprandel und Günther Löffelmann März 2015Ein Schweinsbraten kann eine herrliche Sache sein. Knusprig die Kruste, zart das Fleisch, würzig die Soße und sämig die Knödel. Ein Hochgenuss. Was aber, wenn er verkocht, zu fett oder – Gott bewahre – versalzen ist? Der Zorn der Speisenden ergießt sich über den Koch, sein Werk erfährt ein vernichtendes Urteil.

Wir, Tine und Günter, finden, dass es mit der Literatur ebenso ist, wie mit der Kulinarik, der Autor die Rolle des Kochs einnimmt. mehr +

NanoWriMo 2014Deswegen bin ich im November wieder dabei: 50 000 Worte für einen neuen Roman.

Das ist der National Novel Writing Month 2014.

Neues Blogdesign

Bild ergänzt Wort

Autorenblog von Tine Sprandel

Hier ist mein Blog in neuem Gewand.

Obwohl es um Worte, Geschichten und Gedichte geht, habe ich mir ein individuelles Design gewünscht. Jahrelang habe ich vorhanden Themes leicht angepasst verwendet – jetzt habe ich mir Unterstützung gesucht und ein eigenes Layout bekommen. Es sollte übersichtlicher werden, zum Lesen animieren und Freude machen. Danke an Andrea für das schöne Design!

Technische habe ich die Seite wieder auf der  Blogsoftware WordPress aufgebaut. Ich arbeite mit dem Theme Thesis, das Theme, das ich komplett individuell an meine Gestaltungsvorstellungen anpassen kann.  Dazu kamen einige Erweiterungen (Plugins). mehr +

Neue Romanserie der Autorengruppe Schreibwerk

Logo Quick, quick, slow - Tanzclub Lietzensee

Tanzclub Lietzensee, ein rostiger Tanzverein oder der Beginn einer neuen Tanzära?

Im fiktiven Berliner Tanzclub Lietzensee treffen traditionsbewusste Gesellschaftstänzer auf talentierten Nachwuchs; Menschen, die einfach gerne tanzen, treffen auf wettkampferprobte Turniertänzer. Der Vorsitzende George Lagrange und die gute Seele, Marga Fischer, halten den Verein über Jahrzehnte mit Herzblut zusammen. Doch seit der Tanzclub Lietzensee von Charlottenburg nach Kreuzberg umgezogen ist, müssen sie sich mit modernen Strömungen auseinandersetzen: mehr +